Die zeitgenössischste Maschine für senkrechte Imprägnierung

MOST ADVANCED VERTICAL IMPREGNATION LINE

Übersicht

Die neuen Linien für die Imprägnierung der Firma Mikrosam, zeichnen sich mit zeitgenössischster Technologie für die Imprägnierung aus, mit welcher wird Präpräg mit bester Qualität, auf dem Markt geliefert. Diese neueste und am zeitgenössischst entwickelte Ausrüstung die eine ganze Serie der Li3000 Maschinen für die Imprägnierung anmeldet, umfasst in sich eine Hervorrufung für die ständigen Entwicklung und den Fortschritt im Gebiet des Maschinenwesens , der Erfahrung für die Kompositen und der immer grösseren zukünftigen Aufforderungen von Maschinen im Gebiet der Kompositen.

Die Maschinen Li3000 finden in die Fluzeugindustrie, Weltraumindustrie,
Hubschrauberindustrie, Eisenbahnindustrie, Elektroindustrie und in anderen Industrien
ihre Verwendung deren Operationen eine grösste Verantwortung verlangen und kein Kompromiss in die Qualität tolerieren. Tragend diese Verantwortung ist die Firma Mikrosam im ständigen Schritt mit weltlichem Trend der technologischen Entwicklung und durch Laboruntersuchungen, das Testen und die neuen Prototyp-Maschinen, ständig verfeinert ihre Technologie. 

     

Eigenschaften

  • Spezielles Heizungssystem welches die Infrarotheizung und Heizung mit Warmluft einschaltet.
  • Ein breiter Umfang an Materialien ( Geweben, Papiere ) - von Aramidpapier bis Glas- / Kohlenstoffgewebe.
  • Ein zeitgenössischtes System zur Dosierung von Harz.
  • Verwendung von verschiedenen Arten von Harz - von gelöstes bis ungelöstes.
  • Drei-Komponenten-System zum automatischen Mischen des Harzes
  • System zum Gewichtmessen des unimprägnierten und imprägnierten Material, mit Möglichkeit für Aufnahme und Speicherung der Daten wegen Kontrolle der Prozessen ( Option).
  • Spezielles System für Transport des Materials und Kontrolle der Spannung durch den ganzen Weg.
  • Dieses zeitgenössisches System für die Kontrolle der Maschine gibt den Kunden eine hoche ( ausgezeichnete) Kontrolle des technologischen Prozesses.
 

Technische Daten

  • Breite des Materials ( Gewebe, Papier ): bis 2,000 mm
  • Gewicht des Materials (Prä-präg ) maximal : bis 1,000 g/m2
  • Temperatur der Infrarot-Heizkörper t°C: 40 - 150°C
  • Temperatur der Infrarot-Heizkörper und Temperatur der Warmluft t°C: 80 - 250°C
  • Web speed: 0 – up to 20 m/min
     

Konfiguration

  • Die Entwicklungstation verfügt über zwei Entwickler die sich automatisch drehen damit die Position der Achse gegen die Spule wechseln um ein schnelles und leichtes Wechseln der Materialrollen zu ermöglichen. Kontrolle und Regelung der Spannung wird erreicht durch die Verwendung von Bremsen und das System für die Kompensation des Durchmessers. Um eine ständige Gewebespannung während Imprägnierung und Transport zu behalten, ist diese Station mit Einheiten zur Einstellung der Position unter Winckel und zur Abrichtung der Ränder des Materials versehen und ist mit einer Abzugseinheit verbunden.
  •  
  • Akkumulator (Einheit für Sammeln der ergänzenden Länge des Materials während des Prozesses der Inbetriebsetzung der Maschine) und Einheit für die Verbindung und das Kleben der Ränder.
    • Die Einheit für die Verbindung und das Kleben der Ränder wird zur Verbindung und Kleben des Gewebes unter gegebene Temperatur verwendet bis die Rollen des Gewebes gewechselt werden. Die Einheit ist mit Luftbremse ( Klammern ) ausge-stattet die die Ränder des Materials bis zum Ende der Verbindung und des Klebens hält.
    • Akkumulator - ist Einheit für Sammeln der erforderlichen Länge des Materials wäh-rend des Prozesses der Verbindung und Kleben , ohne dabei das Prozess der Imprägnierung und Bewegung des Materials zu unterbrechen.
  •  
  • Abzugseinheit - sie wird zur Abziehen und zum leichten Transport des Material mit Kontrolle der Spannung des Materials verwendet. Sie wird durch Servomotor gesteuert während die Kontrolle wird durch Verwendung einer Messzelle ausgeübt.
  •  
  • Einheit für die Entladung der statischen Elektrizität - sie wird zur Entladung der statischen Elektrizität aus dem Gewebe vor der Imprägnierung verwendet .
  •  
  • Einheit für Vorwärmen - sie wird zum Vorwärmen des Gewebes unter gegebene Tempe-ratut vor der Imprägnierung verwendet.
  •  
  • Einheit für on-line Messen des trockenen Gewebe.
  •  
  • Einheit für die Imprägnierung - zur besseren Imprägnierung bestehen einige Rollen für die Einrichtung und das Transport des Gewebes , die Aufhalten des Gewebes in der Wanne eine bestimmte Zeit laut Typs des Harzes und des ausgewählten Imprägnationsprozesses ermöglichen. Wie Wanne ist mit einer Einheit zur Regulation der Temperatur versehen, die eine Regulierung und Wartung einer ständigen Temperatur des Harzes in der Wanne ermöglicht.
  • Einheit für die Regulierung der Temperatur in die Wanne - sie wird für die Wartung einer ständigen Temperatur des Harzes in die Imprägnierungswanne verwendet und ist mit einer Vorrichtung zur Regulirung der Temperatur des Wassers um Wärmen der Wanne ausgestattet.

  • Einheit für Harzdosierung - sie ist mit zwei stählernen , hoch präzisen hart chromierten Rollen sowie mit mit Einheit für Messen und Einstellung von GAP ( Abstand zwischen den Rollen ) mit einer Mikrometer-Genauigkeit ausgestattet. Diese Einheit wird durch ein AC Servomotor gesteuert, der eine präzise Kontrolle der Menge des Harzes ermöglicht
  •  
  • Senkrechter Ofen - der mit zwei senkrechten Kanäle zum Backen verfügt und zwar mit Möglichkeit zur kombinierten Heizung durch Infrarot-Paneelen und Heizung mit der Warm-luft und durch eine Mittel- Brech-Zone mit Kühlrollen ( Option- ergänzendes Backen mit
    Warmluft)
    • Heizsystem mit eingebauten Radiant-Paneelen mit der Infrarot-Strahlung in zwei unabhängigen senkrechten Kanälen - Zonen ( Option - mehr ) und eine Möglichkeit für Einstellung und Regulierung von verschiedenen Temperaturbedingungen. Jede Zon hat separate Termoregulation-Einheiten mit Termoöl für Heizen derRadiantpanee-len um schnelle Änderung der Bedingungen des termischen Prozesses (ohne Temperaturänderung ) zu ermöglichen. Darüber hinaus haben die Zonen ein unab-hängiges System für Durchfluss von Luft und für Regulierung der Eingang-Lufttem-peratur um eine Erreichung der notwendigen-gesuchten Lufttemperatur des Prozesses in der entsprechenden Kammer ( Zone ) zu ermöglichen. Dieses System hat auch Möglichkeit zur kontinuierlichen und kontrollierten Beseitigung von verdunstbaren Lösungsmitteln aus der Innere der Kammer.Somit wird eine sichere Arbeit des Ofens bei verschiedenen Arbeitsbedingungen ermöglicht.
    • Zone der Abweichung - Brechzone ist mit automatisch gesteuerten mit Wasser gekühlten Transportrollen ausgestattet , die das Material ohne zu kleben, aus einer senkrechten Kammer ( Zone 1 ) in die anderen Kammer ( Zone 2 ) übertragen-transportieren.
  •  
  • Termoregulations-Einheiten sind zu mit Termoöl geheizten und in der Maschine eingebauten Paneelen verbunden , die eine schnelle Änderung der Teemperaturbedin-gungen des Prozesses (Prozessthemperatur) ermöglichen sowie zu vorschrittenden Kontrollen die über Rückinformationen für die Prozesstemperatur verfügen.
  • Kühleinheit - Abzugseinheit - sie wird zum Abziehen und leichtem Transport des Mate-rials , mit entsprechende Kontrolle der Spannung des Materials verwendet. Sie wird durch Srvomotor gesteuert und die Kontrolle wird durch Verwendung von Messzelle ausgeübt. Die durch Wasser gekühlten Rollen sind Bestandteil dieser Einheit.

    Die zweite Einheit für die on-line Oberflächenmessung des Gewichts des Final-Prä-Präg

  • Zweiter Akkumulator - Einheit für das Sammeln der notwendigen Materiallänge im Prozess der Arbeit des automatischen Doppelwickler bis sich die volle Rolle mit der leeren Rolle auswechselt ohne dabei das Imprägnierungsprozess und die Materialbewegung zu unterbrechen.
  • System für die Abrichtung der Ränder - Das Servosystem für Abrichtung ermöglicht eine feine Abrichtungd er Materialränder wenn es dafür Bedaft besteht.

    Einwicklungsstation - Automatisch regulierte Einheit , mit Servoinverteur kontrolliert, der eine Kontrolle auf der Geschwindigkeit und Spannung der Einwicklung ermöglicht. Es gibt eine mit Messer versehene Einheit ( mit Motor betrieben ) für leichtes und schnelles Schneiden von Prä-präg.

    Kühlsystem ist ein geschlossenes System bestehend aus dem Wasserküler und eine Netzlinie aus Rohre, Ventile und Formstücke.

  • Mischungs- und Dosierungsstation von Harz - wird für Harzvorbereitung und Füllen der Wanne mit Harz verendet.Darüber hinaus wird in dieser Station Einstellung und Kontrolle der regelmässigen Harzviskosität.
  • Klimatisiertes und geschlossenes Zimmer als Bestandteil der Imprägnierungsmaschine. Umfasst einige ihre Einheiten für Gewinn von Präpräg und wartet entsprechende Temperatur der Innere.

    Elektrisches - und Kontrollsystem. Alle elektrischen Komponenten sind an Terminale laut der Sicherheitsregulativen verbunden und alle elektrischen Kasten sind hermetisch geschlossen. Das Kontrollsystem ist auf PLC Plattform gebaut und ist mit Paneele für den Operator verbunden wo es speziell designierten Applikationen für den leichten Zutritt und Konfiguration des ganzen Imprägnierungsprozesses gibt.

    Kontrolle der Qualität und SCADA Applikation. Die speziell designierte Softwareaplikation mit integriertem HMI Interface , welcher eine komplette Lösung gibt. Alle Daten werden durch Rechenanlage aufgenommen und die Applikation ermöglicht eine Übersicht /Speicherung der aufgenommenen Angaben des Präprägs.



  •  

 

Vorbestellung

Bleiben Sie informiert mit Mikrosam

Mikrosam

Close